NEUJAHRS
SPECIAL

...während der Körper ganz langsam zur Ruhe kommt und alle Anspannungen nach und nach loslässt, kann der Geist wachsam den eigenen Zustand und die Signale des Körpers besser wahrnehmen.

 

Neujahrs MEDITATION, YIN
& JOURNALING Special - 1. Jan

Starte in mit Ruhe, Liebe und Selbstfürsorge in das neue Jahr. Nicht mit neuen Vorsätzen, die die To Do Liste noch länger werden lassen.

Nicht mit einem 'neuen' DU und sondern mit einem geliebten, geerdeten und verbundenen DU.

Lasst uns mit dieser besonderen Session, gefüllt mit Metta, Yin Yoga, Journaling und Naschereien das neue Jahr einläuten. 


METTA MEDITATION 

Metta/ Lie­be­volle Güte/Loving Kind­ness (engl) 

Wie der Name schon erra­ten lässt, geht es bei dieser bud­dhis­ti­schen Medi­ta­ti­on darum lie­be­volle Güte für dich und jedes Lebe­we­sen zu emp­fin­den: völlig ohne Bedin­gun­gen.

Der Zustand, den du dann erreichst, ist fried­lich, wohl­wol­lend und erfül­lend. Und!!! Metta Medi­ta­tion hat lang­fris­tige Wir­kun­gen auf dich und dein Leben.

JOURNALING

Geführtes Journaling ist eine Achtsamkeitspraxis, ein gleichermassen wert- und kraftvolles Tool der Persönlichkeitsentwicklung und eine sehr lohnenswerte Investition in dich selbst. 
 

Sie kann dich darin unterstützen an persönlichen Themen zu arbeiten und wurde so schon in den frühen 1960er Jahren als therapeutische Methode eingesetzt. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts schrieb der Schriftsteller Heinrich von Kleist seinen weltbekannten Aufsatz “Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden”.

Ich habe für den Start ins neue Jahr ein paar sehr schöne Fragen für uns zusammen gestellt. 


YIN - auf spiritueller Ebene
Im Yin Yoga steht das Loslassen und der Rückzug nach Innen im Vordergrund. Die Haltungen werden passiv eingenommen und über eine längere Zeit gehalten. Während der Körper ganz langsam zur Ruhe kommt und alle Anspannungen nach und nach loslässt, kann der Geist wachsam den eigenen Zustand und die Signale des Körpers besser wahrnehmen.

Wir können unerwünschte Energieräuber identifizieren und Stück für Stück loslassen. Gerade Vorwärtsbeugen laden uns dazu ein, uns tief nach innen zu begeben und in unseres Innerstes hineinzuspüren.

Yin Yoga und Entspannungsübungen helfen dir, dich auf die natürlichen Veränderungen des Lebens einzulassen und auf das Wesentliche zu fokussieren.


YIN - auf physischer Ebene
Der Fokus beim Yin Yoga liegt mehr auf den tieferliegenden Schichten des Körpers wie Bänder, Sehnen, Gelenke und vor allem auf den Faszien, weniger auf den Muskeln. Die Übungen werden ganz ohne muskuläre Anspannung durchgeführt und der Körper bleibt dabei so passiv wie möglich, weshalb wir uns beim Yin Yoga gerne diverser Hilfsmittel wie Kissen, Blöcke, Decken etc. bedienen.

Die Yin Yoga Haltungen werden überwiegend im Sitzen oder Liegen praktiziert und der Atem soll dabei ganz natürlich fließen. 

 

YIN & TCM
Yin Yoga verbindet Yoga mit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
Die Yin Yoga Positionen helfen, den Energiefluss im Körper wieder zu harmonisieren und unsere Lebensenergie, das Chi oder Qi, wieder frei durch die Meridiane (Energiebahnen im Körper) fließen zu lassen.

Ein stagnierender Chi Fluss kann diverse Beschwerden hervorrufen und das Öffnen dieser Kanäle kann helfen, diese Beschwerden zu lindern, Schmerzen zu reduzieren, Organfunktionen zu verbessern, das Immunsystem zu stärken und die körperliche sowie emotionale Balance wiederherzustellen.


Die Meridiane haben in großen Teilen den selben Verlauf wie die Faszien im Körper. Eine regelmäßige Yin Yoga Praxis löst Verklebungen und Verspannungen im faszialen Gewebe auf sanfte Art und Weise und hilft, die Beweglichkeit zu fördern.

Yin Yoga wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele. 



ZUR ANMELDUNG ➸ ➸